Zodiac

100 Jahre Geschichte auf dem Wasser, der Erde und in der Luft Die Firma Zodiac Pool Care Europe ist Teil des weltweit tätigen Zodiac Konzerns. Die Zodiac-Saga: Leidenschaft, das einzige Bestreben Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1896 hat die Firma Zodiac innovative und leistungsstarke Technologien rund um die Elemente Luft und – in späteren Jahren – Wasser entwickelt. Der Pioniergedanke, Marktintuition und das ständige Streben nach Verbesserung waren die Leitmotive, die das Unternehmen geprägt haben und zu dem gemacht haben was es heute ist. Auch wenn der Aufstieg der Gruppe Zodiac zum großen Teil dem Einsatz seiner Mitarbeiter sowie den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zuzuschreiben ist, entsprang der ursprüngliche Anstoß doch dem Willen ihres Gründers, Maurice Mallet. Dieser junge Mann, der eigentlich Maler werden wollte, entdeckte bei einem Ballonflug in Issy-les-Moulineaux 1879 bahnbrechende Zusammenhänge zwischen Luft, Gas, Wärme, Thermik und Auftrieb. Fortan war er von der Thematik fasziniert und widmete sein restliches Leben dem Ballonbau. Folgerichtig gründete er einige Jahre nach seiner Entdeckung zusammen mit dem Piloten Paul Jovis die Gesellschaft „ Union Aéronautique de France“. Am Anfang stand die Luftfahrttechnik Die Zodiac-Saga begann Ende des 19. Jahrhunderts in Paris, als Maurice Mallet die Firma „Mallet, Mélandri und Pitray“ gründete. Die Firma spezialisierte sich auf die Entwicklung und den Bau von Heißluftballons und Luftschiffen. Die Heißluftballons wurden gerne und häufig im Rahmen von Jahrmärkten, Ausstellungen und in der Nähe von Urlaubsorten eingesetzt und erhielten so viel Aufmerksamkeit. Dies zahlte sich endgültig bei der Weltausstellung in Paris im Jahre 1900 aus, wo die Messebesucher die Heißluftballone samt den meteorologischen Instrumenten und anderen technischen Ausstattungen bewunderten. Fortan galt Maurice Mallet mit seiner Firma als einer der zwei weltweit wichtigsten Ballonbauer. Mit diesem Erfolg im Rücken wandte sich Mallet immer mehr auch an große gewerbliche Unternehmen und bot dort einen völlig innovativen Werbeträger an: das Luftschiff. Mallet trieb den Ballonbau weiter voran und benannte die Firma im Jahre 1909 um in „Société Zodiac, anciens établissements aéronautiques Maurice Mallet“ – der Name Zodiac war geboren. Dies ging einher mit dem Bau des ersten Zodiac Luftschiffes, des „Zodiac I“. Den Namen Zodiac leitete Mallet aus dem Wort „signs of Zodiac“, der englischen Bezeichnung für das Wort „Tierkreiszeichen“ ab, ein Name der zweifellos eng mit dem Himmel und somit Luftschiffen verbunden ist. Die Wahl eines englischen Markennamens war sicherlich kein Zufall, sondern sie entspricht völlig dem Trend und dem Stil dieser Zeitepoche. Beobachtungsballons, Fallschirme, Luftschiffe… Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bremst vorübergehend das Wachstum und die Diversifizierung des Unternehmens ein, das zu dieser Zeit seine Produktion allein in den Dienst des militärischen Luftfahrtmaterials stellt. Auch nach dem Ableben von Maurice Mallet im Jahr 1926, bleibt die Leidenschaft die treibende Kraft des Unternehmens, das jetzt auch andere Bereiche erschließen will. So wird im Jahre 1934 das berühmte, 2-Mann Schlauchboot eingeführt, dass der Marke Zodiac zu einem beachtlichen Ruf in diesem neuen Geschäftsbereich verhilft. Seitdem entwickelt sich Zodiac beständig weiter, zahlreiche innovative und erfolgreiche Produkte werden eingeführt, viele davon durch Patente geschützt. Das Unternehmen versteht es, Trends aus der Gesellschaft aufzunehmen und erschließt so weitere Geschäftsbereiche wie das Fallschirm- oder das Poolgeschäft. Innovation, das Herzstück unserer strategie In mehr als 100 Jahren hat sich Zodiac eine Reputation als innovatives Unternehmen erarbeitet. Um diese Reputation weiter zu stärken, arbeiten unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen unentwegt an der Weiterentwicklung von Technologien sowie an innovativen Produktlösungen. Wir wollen Ihnen moderne, fortschrittliche Produkte anbieten, die Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihnen ein Maximum an Komfort bieten. Im Detail konzentrieren wir uns dabei auf folgende Punkte: Starke technische Innovation - Konzeption und Entwicklung durch unsere F&E-Abteilungen, die sich zu 100 % der Innovation widmet. - Anmeldung zahlreicher Patente. Strenge, umfassende Produkttests - Material-, Funktions-, Langzeittests, etc. im Labor - Produkttests bei unseren Kunden vor Ort Strikte Einhaltung der Sicherheitsnormen - CE-Kennzeichnung, die die Übereinstimmung mit den folgenden Richtlinien bedingt: Elektromagnetische Verträglichkeit 2004/108/EG, Niederspannung 2006/95/EG - Externe Kontrolle durch unabhängige Prüfstellen (z.B. TÜV) Einsatz für den Umweltschutz - Anwendung der Richtlinie WEEE/DEEE 2002/96/EG zum Recycling von Elektroaltgeräten - Anwendung der Richtlinie ROHS 2002/95/EG zum Eliminieren schädlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen Geräten - Recycling und Verwertung von Produktionsabfall Echte Qualitätspolitik - Qualitätssicherung von der Abnahme der Rohstoffe bis hin zur Lieferung des Endprodukts > Dokumentation und Aufzeichnung der Parameter und Kontrollen > 100% Kontrolle am Ende der Fertigungslinie - Ständiges Streben nach Verbesserung Unsere jüngsten Produktinnovationen: 2009 : Markteinführung des Ei, dem ersten montagefreien Salzelektrolyse-Gerät dank Quick & Fix-System; geschützt durch zahlreiche internationale Patente 2009 : Einführung des Vortex3, des ersten Reinigungsroboters mit Zyklon-Technologie; geschützt durch 15 internationale Patente. Unsere Niederlassungen in Europa: Die Herstellung, Montage, Verpackung und der Kundendienst für alle unsere Geräte ist auf 3 Standorte in Frankreich verteilt: Lyon, Toulouse und Angers. Tochtergesellschaften in Spanien, Italien und Deutschland sowie ein verkaufsbüro in England vermarkten unsere Produkte in ganz Europa.

  • Astral Pool
  • Blumenberg
  • Elsässer
  • Finnsa
  • Future Pool
  • Halu
  • Hobby Pool Technologies
  • IDEAL Eichenwald
  • Nordeifelwerkstätten
  • Sentiotec GmbH
  • Trend Products International
  • VÖROKA
  • Warda Duftöle
  • Zodiac